Boßeln mit Pit Nielsen

 

19. Mai 2022

 

12 Landfrauen (davon zwei Männer!) trafen sich bei herrlichem Sonnenschein in Westerholz, um in Richtung Osterholz unter Anleitung von Pit Nielsen, zu boßeln.

 

Es mussten  zwei  Mannschaften gebildet werden. So hieß eine Gruppe „Wester“ und die andere „Holz“. Kurz wurden die Spielregeln erklärt und es ging los.

 

Die Boßelkugeln liefen mal berghoch, mal bergab, mal um die Kurve und öfter mal ins Gebüsch. Es gab manchmal sogar Sonderpunkte, wenn man z.B. einen Baum oder einen bestimmten Löwenzahn traf. So mancher Anwohner schaute über den Gartenzaun zu und hätte vielleicht gerne mitgemacht, denn wir hatten richtig viel Spaß.

 

Fast allen Teilnehmern war die wunderschöne Strecke in ihrer unmittelbaren Wohnnähe nicht bekannt, allein das war eine Bereicherung für uns.

 

Gewonnen hat am Ende die Gruppe „Holz“ und „Wester“ spendete den verdienten Applaus.

 

 

Vielen Dank für den schönen Nachmittag!

 

 

Anke Matthiesen

 

Kirchenführung in Munkbrarup

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

13. Mai 2022

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser LandFrauenVerein hatte eine Kirchenbesichtigung geplant. Frau Gisela Walter, vom Kirchengemeinderat, erklärte sich bereit, uns bei einer Führung viel Wissenswertes über die Munkbraruper Kirche zu erzählen.

 

Wir Interessierten trafen um 16 Uhr vor dem Haupteingang der St. Laurentiuskirche ein. Zu Beginn der Führung ging es außen um die Kirche herum und Frau Walter machte uns auf einige Details der Außenfassade aufmerksam.

Im Kirchenraum erfuhren wir anschließend viel Informatives über den Altar, die Kanzel, den Taufstein und das Triumphkreuz. Wer wusste schon bisher, dass auf der Rückseite des Kreuzes die Gestalt des Gekreuzigten gemalt ist? Und das es gekürzt wurde damit es in die Kirche passte?

 

Zum Abschluss der interessanten Führung kamen wir Zuhörer dann in den Genuss eines kleinen Orgelkonzerts. Herr Hans-Martin Virgils spielte 4 Stücke auf der im Jahr 2020 renovierten und klanglich wunderschönen Orgel.

 

 

 

Frauke Petersen

 

"Der erholsame Schlaf" - Vortrag mit Dr. Baier

 

27. April 2022

 

Insgesamt 44 Interessierte kamen nach Langballig in die Gaststätte „Station L“, um viel Wissenswertes zum Thema „Gesunder Schlaf“ zu erfahren.

 

 

Die Grundhofer und Munkbraruper LandFrauenVereine hatten gemeinsam Dr. Baier als Referent eingeladen, um zu diesem Thema einen Vortrag zu halten. Zum Schlafen kamen wir Zuhörer nicht, denn der Vortrag war sehr unterhaltsam und wurde mit amüsanten Anekdoten aus der Sprechstunde von Dr. Baier unterlegt.

 

Nach dem kurzweiligen Vortrag konnten wir anschließend noch Fragen stellen. Schlaf ist wichtig fürs Gehirn und ein aktiver Prozess. Vom erholsamen Schlaf profitieren unser Immunsystem, der Stoffwechsel und die Zellreparatur. Wir lernen sogar im Schlaf. Unser Schlafbedarf ist genetisch festgelegt. Es gibt die sog. Lerchen und Eulen. Aber je älter wir werden desto weniger Schlaf benötigen wir.

 

 

Wer mit Einschlafschwierigkeiten zu kämpfen hat, erhielt von Dr. Baier wertvolle Tipps, um besser einzuschlafen. Dass eine Schlaftablette nicht das Schlafproblem löst, erläuterte uns Dr. Baier anschaulich. Seine Ansicht: “Schlaf ist ein komplexes Phänomen, dass keine Tablette auslösen kann“.

 

 

Dr. Baiers Zusammenfassung seines Vortrages lautete:

 

„Schlechtes Schlafen kann man „lernen“.

Gutes Schlafen auch“

 

 

 

Frauke Petersen

 

Basteln/Upcycling mit Dagmar

 

 

 

 

 

30. März 2022

 

 

 

Mit Vorfreude auf das Osterfest trafen sich, nun schon zum zweiten Mal, einige Landfrauen, um im Blockhaus in Wees unter fachkundiger Anleitung durch Dagmar Nielsen, Geschenkverpackungen aus Milchtüten zu basteln.

 

Dagmar, selbst auch LandFrau, hatte eine große Auswahl an Motivservietten und Dekomaterial bereitgestellt und so konnten die Teilnehmerinnen ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

 

Es wurde gekleistert, geklebt, gemalt und viel gelacht. Alle freuten sich über ihre schönen Unikate und fragten schon nach dem nächsten Termin.

Dagmar Nielsen

Fitte LandFrauen!

 

 

 

 

 

23. März 2022

 

 

 

 

 

 

 

Pilates mit Ingrid Andresen, so lautete unser Fitnessprogramm für die Wintermonate.

 

Einmal in der Woche trafen wir uns für eine Stunde im Birkhof in Wees.

 

Pilates fördert eine gesunde Körperhaltung, stärkt die Tiefenmuskulatur und hilft gleichzeitig bei der Stressbewältigung. Eine durchtrainierte Mitte sorgt nicht nur für einen straffen Körper, sondern auch für eine gesunde Körperhaltung. Somit wird der ganze Körper trainiert und beweglich gehalten.

 

Mit diesem Fachwissen und vielen Übungen, die wir auch zu Hause gut fortführen können, verabschiedete Ingrid uns in die Sommerpause.

 

Wir freuen uns auf eine Fortsetzung im kommenden Herbst.

 

Heike Kroll

Kochabend mit Anja - rund ums Grillen u. Fingerfood

 

 

 

 

16. März 2022

 

      

 

 

 

 

Das Motto des Abends in der dänischen Schulküche in Glücksburg lautete

 

„Rund ums Grillen mit Salaten, Fingerfood  & Co“ !

      

Mit Freude konnten wir Anja Greggersen als unsere Kursleiterin begrüßen und sie begeisterte 14 LandFrauen mit ihren Rezepten und Ideen.

 

Schnell waren nach Ankunft und Vorstellung, alle Teilnehmerinnen dabei, die vielfältig mitgebrachten Lebensmittel in leckere Gaumenfreuden zu verwandeln.

 

Vom Käse-Kräuter Zopf über gelungene Cocktails, Wassermelonensalat, leckeren Dips und vieles mehr, wurde alles mit Elan und Spaß zubereitet.

      

Der krönende Abschluss, auch fürs Auge: ein ansehnliches Buffet, dass für jeden etwas bot. In gemütlicher Runde, mit Schnack und guter Laune, ging es ans probieren und genießen.  

 

Mit vielen Tipps, Kniffs und Ratschlägen für die Umsetzung der Rezepte, traten wir zu später Stunde den Heimweg an.

      

Ein gelungener Abend – vielen Dank Anja!

 

Heike Kroll

Jahreshauptversammlung 2022

8. Feburar 2022

 

 

Endlich konnte sie stattfinden: unsere Jahreshauptversammlung.

 

Unter Einhaltung der aktuellen Hygieneregeln, fand nach zwei coronabedingten Absagen, nun die langerwartete Jahreshauptversammlung im Gemeindehaus in Munkbrarup statt.

 

Nach der Begrüßung und einem kleinen Imbiss führte unsere Vorsitzende Heike Kroll durch die in der Einladung bekanntgegebenen Tagesordnungspunkte.  

 

Auch wenn durch Corona einige Veranstaltungen in den vergangenen zwei Jahren ausfielen, so zeigten sowohl der Rückblick von Heike Kroll als auch die von Frauke Petersen ausgearbeitete Power Point Präsentation, mit den Fotos der vergangenen Veranstaltungen, dass wir im Verein weiterhin aktiv waren.

 

2020 gab es 7 Veranstaltungen: u.a. Besichtigung von Trixie, eine Lesung mit Ellen Wilke oder auch eine Auszeit auf der Hallig Langeneß.

 

2021 schafften wir es, 11 Veranstaltungen durchzuführen:  u.a. verschiedene Wanderungen, eine Fahrradtour oder Tagesfahrt zum Arboretum nach Ellerhoop.

 

Marita Ernst gab einen Überblick über unserer Finanzlage und anschließend erfolgte nach dem Bericht der Kassenprüferinnen die Entlastung des Vorstandes.

Sowohl Ingrid Andresen als 2. Vorsitzende, als auch Marita Ernst als Kassenwartin und unsere 4 Beisitzerinnen Angelika Feyerabend, Britta Riechmann, Marion Riechmann und Dagmar Nielsen, wurden in ihren Ämtern bestätigt.

 

Heike Kroll zeichnete mit der Silbernen Biene, Ingrid Andresen, Ingrid Kuczka und Frauke Petersen aus. Christa Ewert wurde ebenfalls für langjährige Vorstandsarbeit mit einem hochwertigen Rucksack ausgezeichnet.

 

Heike Kroll dankte Manfred Grothkarst für die fotografische Unterstützung und wies auch auf die vielfältige Hilfe der Ortsvertrauensfrauen hin. Die gemeinsame und gute Zusammenarbeit im gesamten Vorstandsteam erwies sich immer wieder als sehr produktiv. 

 

Gegen 21:30 Uhr fand unsere Jahreshauptversammlung ein Ende.

 

Frauke Petersen

Klönschnack mit Flammkuchen u. Wein

 

 

 

 

 

13. Januar 2022

 

 

 

 

 

 

Im Januar traf sich eine Gruppe unserer Landfrauen zu einem gemütlichen Abend in dem Weinlokal Matthiesen & Matthiesen in Glücksburg.

 

Dem Motto der Veranstaltung „Flammkuchen und Klönschnack“ wurden wir von der ersten Minute an gerecht.

 

Nach einer kurzen Begrüßung und Vorstellungsrunde wurden die Weinbestellungen aufgegeben, wobei Herr Matthiesen Junior uns mit Fachwissen beriet.

 

Während die Gastwirte die Zubereitung der Flammkuchen in Angriff nahmen, wurde der „Klönschnack“ ausgiebig betrieben.

 

Zwischendurch wurde der Flammkuchen serviert. Es gab Flammkuchen Elsässer Art, Fammkuchen mit Ziegenkäse, mit Kartoffelscheiben und Lauch und Flammkuchen mit Limburger Käse. Wir hatten die Gelegenheit von allen Sorten zu probieren, was uns gut gefiel und mundete!

 

Unser Mitglied, Brigitte Piper,  hat noch einen sehr nett verfassten Eintrag ins Gästebuch geschrieben und dann war der Abend auch schon vorbei.

 

Bei der Verabschiedung waren sich alle einig, dass so ein Abend in diesen netten, ungezwungenen Räumlichkeiten wiederholt werden sollte. 

 

Vielen Dank für den schönen Abend

Marion Riechmann


Eine Spende für die Liebe

 

 

 

 

 

 

21. November 2021

 

 

 

 

 

 

 

Langballig ist um eine Attraktion reicher.

 

Auch in diesem Jahr ließen wir LandFrauen es uns nicht nehmen, für ein ganz besonderes Projekt zu spenden.

 

Bürgermeister Kurt Brodersen, nahm mit großer Freude und Dank in einem kleinen Festakt, die Schenkung einer „Liebesschlossinstallation“ vom LandFrauenVereins Munkbraup u. Umgebung entgegen.

 

In ihrer Rede zur Übergabe, betonte Heike Kroll, die 1. Vorsitzende unseres Vereins, dass es dem Vorstand eine große Freude ist, diese Installation als Schenkung an die Gemeinde Langballig zu übergeben und damit allen Menschen zugänglich machen zu können. An einem Standort, der besser nicht sein könnte! Direkt am Hafen von Langballig Au, sozusagen nun im „Hafen der Liebe“ verankert. Sie dankte Herrn Brodersen herzlich für die spontane und freudige Entgegennahme der Liebesschlossinstallation, die nun in Langballig Au würdig angekommen ist.

 

„ Die Tat allein beweist der Liebe Kraft“ so sagte Johann Wolfgang von Goethe einmal. Ein kleiner Satz, aber so viel Inhalt und Wahrheit.

 

Gerade in den heutigen Zeiten, wird uns allen noch einmal bewusst, wie wichtig es ist, die Liebe zu leben. Die Liebe unter allen Menschen und allen Völkern, so Heike Kroll.

 

Daher reifte im Vorstand des Vereins die Idee, etwas zu schaffen, dass beständig sein sollte und für alle Menschen zugänglich.

Und somit stand fest, dass es eine Installation für die Aufhängung für Liebesschlösser werden sollte. Etwas, was auf der ganzen Welt schon Tradition hat und allen Menschen die Möglichkeit bieten kann, sich ihrer Liebe durch das Aufhängen eines Liebesschlosses, noch einmal ganz bewusst zu werden. Für jeden Menschen, egal ob jung ob alt, egal ob frisch verliebt, verlobt oder verheiratet, für freundschaftliche Liebe, Liebe in den Familien oder wo auch immer die Liebe zu Hause ist.

 

Nachdem die Pläne im Sommer fertig waren, konnte der Vorstand Ernst-August Andresen aus Weesries für den Bau der Installation gewinnen. Heike Kroll dankte ihm für die wunderbare Gestaltung und Erstellung der Liebesschlossinstallation. Er war eigens für die Übergabe mit seiner Frau Henny nach Langballig Au gekommen und hatte auch bereits nach Fertigstellung, das erste Liebesschloss aufgehängt. 

 

Möge es vielen Menschen Liebe, Frieden und Freude bereiten!!

 

(Foto v. links: Ernst-August Andresen, 1. Vorsitzende Heike Kroll, 2.Vorsitzende Ingrid Andresen, Schriftführerin Frauke Petersen und Bürgermeister Kurt Brodersen)

Upcycling - Basteln mit Dagmar

 

 

 

 

 

 

10. November 2021

Im Blockhaus Wees trafen sich die LandFrauen, um mit Dagmar Nielsen zu basteln.

 

Aus Milch- und Safttüten wurden tolle Geschenkverpackungen.

 

Mühsam wurde die äußere Schicht der Tetra Paks entfernt. Anschließend ging es ans Kleistern, Schneiden, Kleben und Malen. Verziert mit Schleifen und Bändern entstanden schöne Tüten für Naschies, Tee, Socken, Geld oder Ähnliches

 

Mit vielen neuen Ideen und Anregungen gingen die Teilnehmerinnen nach Hause. Ich denke, der Milch- und Saftkonsum wird sich bei einigen in nächster Zeit steigern.

 

Es hat viel Spaß gemacht.

Dagmar Nielsen

Gemütlicher Nachmittag mit Jubiläen und Petuh

01. November 2021

 

Auch in diesem Jahr konnten wir einige Jubiläen in unserem LandFrauenVerein feiern. Im gut besuchten Saal im Munkbraruper Gemeindehaus, wurde der Nachmittag mit einer leckeren Kaffeetafel eröffnet. Wie auch schon in der Vergangenheit, so ließen sich die LandFrauen es sich auch dieses Mal nicht nehmen, Torten, Kuchen und Käsebrötchen zu backen. Mit Begeisterung wurde alles probiert und genossen.

 

Im Anschluss bekamen wir Besuch von einer Petuh Tante und es gab ordentlich Futter für die Lachmuskeln. Dagmar Nielsen, selbst auch LandFrau in unserem Verein, begeisterte alle 40 LandFrauen, Fördermitglieder und Gäste. Mit Anekdoten über das Leben, den LandFrauen und vieles mehr, sorgte sie für kurzweilige Stimmung. 

 

Dieses Jahr haben wir 23 Jubilarinnen für ihre treue Mitgliedschaft geehrt. 13 LandFrauen waren der Einladung zum heutigen Festakt gefolgt und konnten eine Ehrenurkunde, Glückwünsche und einen Blumenstrauß überreicht bekommen.

 

25 Jahre Mitgliedschaft:

  • Inge Bonse
  • Hilde Casper
  • Dörte Kock
  • Gyde Mangelsen und
  • Helga Zimmermann

30 Jahre Mitgliedschaft:

  • Giesela Fischer
  • Evelyn Flögel
  • Carmen Krieger
  • Brigitte Lehmann und
  • Anneliese Otzen

35 Jahre Mitgliedschaft:

  • Erika Luth
  • Helga Stüdtje

40 Jahre Mitgliedschaft:

  • Hannelore Christophersen
  • Elfriede Jentsch
  • Inge Meyer
  • Helga Sasse

45 Jahre Mitgliedschaft:

  • Henny Andresen
  • Inge Hansen
  • Annelie Lund
  • Regina Maack

50 Jahre Mitgliedschaft:

  • Ingrid Biester
  • Antje Klinger
  • Erika Schlott

Durch die gute Vorbereitung und Zusammenarbeit des Vorstandsteams und Einhaltung der 3G Regeln aller anwesenden Personen, konnte in entspannter und gemütlicher Atmosphäre ein wirklich gelungener Nachmittag verbracht werden. 

 

Heike Kroll

Vertreterinnenversammlung LandFrauenVerband SH e.V. in Neumünster

18. September 2021

 

Nach einem sehr gut vorbereiteten check in, was bei 274 anwesenden Delegierten bestimmt eine Herausforderung war, wurden wir von der Präsidentin Ulrike Röhr begrüßt.

 

Frau Christine Hamester-Koch, Geschäftsführerin Ellerhof und Business Akademie, hat uns schmunzelnd und nachdenklich einen Vortrag über die Würde der Menschen vorgetragen:

 

   Wert des Menschen

Ü    Übergang vom Dienen + Beruf zur Selbstverwirklichung

R    Reichtum teilen

   Du im Vordergrund – was Wir anstellen

E    Energie

 

Du hast das Steuerrad in der Hand:

Achtsamkeit und Würde für einen selbst.

 

Weiter forderte Frau Hamester-Koch uns auf, die Fehler als Lernchancen zu sehen und die Situation oder Person sachlich zu beschreiben und nicht zu bewerten. Deshalb erzählte sie uns an persönlichen Beispielen, dass es wichtig ist in einer Beziehung täglich 5 x loben und 1 x meckern.

 

Der überaus lebhafte Vortrag endete mit

 

„Ich kann was ich will und ich mach was ich muss!“

 

Das Programm ging weiter mit Ehrungen und Verabschiedungen und deren bewegten Dankesreden.

Es wurden Jahres- und Kassenberichte vorgetragen, Wahlen durchgeführt und Satzungsänderungen in Bezug auf Pandemien verabschiedet. Es gab eine kleine Vorschau auf das Jahr 2022, in dem unter anderem der Landfrauen Verband Schleswig-Holstein e.V. 75 Jahre alt wird.

 

Es war ein interessanter Tag, den ich zusammen mit Ingrid Andresen verbracht habe.

 

Marita Ernst

Arboretum Ellerhoop

 

 

 

 

 

11. September 2021

Welche Freude, endlich konnten wir uns wieder zu einer Tagestour   treffen. Auf ging es nach Ellerhoop ins Arboretum.

Eine große Parkanlage vor den Toren Hamburgs, wie sie vielseitiger nicht sein könnte. Über 6000 Pflanzenarten erwarteten uns auf 17 Hektar Fläche.

 

Nach einer entspannten Busfahrt stärkten wir uns mit Bockwurst und Kaffee, serviert von unserem netten Busfahrer.

 

Eine wunderschöne Anlage, bestehend aus verschiedenen Themengärten, herrlichen holsteinischen Landschaften, einem Bauerngarten am Giebel des historischen Münsterhofs, einem Wasserwald mit Sumpf-Zypressen und indischen Lotusblüten im Parksee und vieles mehr. In zwei Gruppen bekamen wir durch kompetente Führungen einen wirklich intensiven Einblick in die Entstehung, die Entwicklung und die heutigen Schwerpunkte und Pflanzenarten des Arboretums vermittelt. Das Konzept bestehend aus Schulbiologie, Baumwissenschaft und ökologischen Aspekten, sowie Gartenkultur, Gartenkunst und Naherholung zeigt hier durch die vielen Tausend Besucher jährlich, dass es ein Erfolgsrezept ist.

 

Lauschige Ecken und gemütliche Plätze luden mit vielen Bänken und Sitzmöglichkeiten zum verweilen und genießen ein.

 

Zwischendurch gab es Kaffee und Kuchen im Park-Cafe` oder wir schlenderten durch die dortige Gärtnerei. So manche Blume und Pflanze trat gemeinsam mit uns am Nachmittag den Heimweg an.

 

Heike Kroll

Kuchen ohne Grenzen

5. September 2021

 

Ein Dänisch/Deutsches Backprojekt, dass zur Stärkung der Grenzübergreifenden Kulturarbeit dient, fand am 5. September seinen Auftakt im Museum Oldersmorstoft in Bov/Padborg.

Zusammen mit dem Landschaftsmuseum Angeln in Unewatt bildeten die Museen den Kulturhistorischen Teil der Veranstaltung.

 

Das Projekt soll das Interesse für Kuchen- und Backtraditionen im Grenzland fördern.

 

Nachdem der Museumsleiter Mads Mikkel Torsleff die Veranstaltung eröffnete, erklärte die Projektleiterin Birgitte Boelt, den Ablauf dieser Kulturveranstaltung.

 

Katja Stock, bekannt aus dem dänischen Backwettbewerb "Bagedyten" hielt einen Vortrag über ihren Werdegang und ihre Leidenschaft für das Backen und eigener Rezeptentwicklungen. Sie wird im Herbst 2021 kleine Workshop-Einheiten leiten. Zu dieser generationsübergreifenden Veranstaltung, können sich Erwachsene mit Kindern anmelden. Den Abschluss bildet die Erstellung eines deutsch-dänischen Backbuches. Dieses wird dann öffentlich präsentiert (mit Geschmacksproben).

 

Nach einer leckeren Kaffepause mit Schwarzbrottorte, Cremetorte, Wiener Brot und dänischen Butterbrötchen, kam unser Programmpunkt. Frau Latendorf vom Landschaftsmuseum Angeln/Unewatt stellte uns vor.

 

Wir hielten einen Vortrag in Form einer Präsentation über

 

Backen und Kaffee trinken in

der Region Angeln, Gestern und Heute

 

Als Anschauungsmodelle hatten wir Kaffeetafeln eingedeckt. Einmal schlicht, so wie es heute gerne gemacht wird und zwei Tische, historisch, nach früherer Art und Weise - aber auch heute wird diese Art teilweise noch gerne angewendet. Das Geschirr (ca. 70 Jahre alt) von Dagmar Nielsen, stammte noch von ihrer Mutter, die damals auch die wundervolle Tischdecke passend bestickt hatte.

 

In Vorbereitung auf unsere Präsentation hatten Mitlgieder von unserem Teamvorstand extra Torten und Kuchen gebacken, fotografiert und auch die Rezepte aufgeschrieben. Somit konnten wir den Zuschauern eine wirklich anschauliche Präsentation bieten. Begeistert waren viele auch von den alten Rezeptbüchern, die zur Anschauung auslagen.

 

Es war eine sehr gelungene, hyggelige und fröhliche Veranstaltung Es hat uns allen sehr viel Freude gemacht.

 

Weitere Termine für Backworkshops finden im September und Oktober      ( 18. 9., 2. und 30. 10. ) statt. Unter der Leitung von Katja Stock, können Kinder zwischen 8 und 12 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen teilnehmen. Anmeldungen werden unter mbch@ucsyd.dk angenommen. Ansprechpartnerin ist Mai Borup Uhre.

 

Heike Kroll

E-Bike Fahrradtour und Hofbesichtigung

21. August 2021

 

Wir trafen uns mit sechs LandFrauen,  um von Munkbrarup nach Geil zu radeln.

Über Gremmerup und Hodderup fuhren wir nach Voldewraa, um von dort aus im weiten Bogen über einsame Feld- und Waldwege am Kindergarten von Langballig wieder auf eine belebte Straße zu treffen. Wir überquerten die Nordstraße und nahmen dann die Strecke parallel zur B 199 nach Ringsberg über Feldwege und breite, gemähte Grasstreifen. Zwischen Rüde und Ringsberg bogen wir dann wieder in eine ruhige Nebenstraße ab, um so direkt  nach Geil zu gelangen. Nach 1 Stunde und 15 gemütlich geradelten Kilometern erwartete uns Bente Riechmann. Sie führte uns mit interessanten  Informationen  durch ihren Milchviehbetrieb. Bevor wir uns dann wieder auf den Heimweg machten, hatte Britta Riechmann für uns die Kaffeetafel gedeckt. In der Sonne sitzend genossen wir bei netten Gesprächen leckeren Kuchen und Kaffee.

 

Wir hatten ideales Fahrradwetter, eine interessante Wegstrecke, eine informative  Betriebsführung und zum Abschluss leckeren Kuchen – also insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung.

Frauke Petersen

Wanderungen in Angelner Landschaft

 

 

 

 

Mai/Juni 2021

 

 

 

 

 

 

 

Endlich konnten wir uns wieder in kleinen Gruppen zu Veranstaltungen im Außenbereich treffen.

 

Spontan haben wir verschiedene Wanderungen durch unsere wunderschöne Landschaft angeboten. Mehrere LandFrauen aus unserem Vorstandsteam luden ein, sich bei ihr zu treffen und von dort zu einer Wanderung aufzuberechen. Mal in Wees, Geil, Siegum, Bockholmwik, Glücksburg oder Flensburg.

 

Gruppen bis zu 10 Personen nahmen an unsere geführten Wanderungen teil; im Anschluss gab es jeweils ein selbst mitgebrachtes Picknick im Garten der Veranstalterin.

 

Bei Britta Riechmann in Geil konnte sogar an einer Hofführung teilgenommen werden. Ihre Tochter Bente führte die LandFrauen durch die Ställe und über die Hofanlage und vermittelte somit einen interessanten Einblick in die Landwirtschaft.

 

Ob im Höftland Bockholmwik und angrenzender Steilküste, rund um Siegum, in Bockholmwik am Strand, im Weesrieser Gehölz, Weesmoor, im Wald "Kolk" in Wees, Glücksburger oder Flensburger Natur, überall stellten wir  wieder einmal fest, dass wir in einer wunderbaren und landschaftlich reizvollen Heimat zu Hause sind.

 

Und ganz besonders haben wir uns natürlich gefreut, wieder einmal, wenn auch in kleinen Gruppen, zusammenzukommen.

 

Heike Kroll

Blumige Ostergrüße an unsere Mitglieder

Ostern 2021

 

Auch in Zeiten der Corona Pandemie findet in gewisser Weise das Vereinsleben aktiv statt.

 

Das gesamte Vorstandsteam und die Ortsvertrauensfrauen haben sich zu Ostern aufgemacht, um jeder LandFrau ganz persönlich einen blumigen Ostergruß vor die Tür zu stellen.

 

So manches Mitglied wurde dann auch angetroffen und es gab ein fröhliches Wiedersehen und einen kleinen Schnack an der Haustür. Mit großer Freude nahmen eine Vielzahl unserer 150 LandFrauen und auch Fördermitglieder den Blumengruß entgegen.

 

So manches Hornveilchen blühte wochenlang in den Gärten, Balkonen oder Wohnungen unserer Mitglieder und erinnerte daran, dass wir uns auf ein baldiges Wiedersehen zu verschiedenen Aktivitäten freuen.

 

Für das Vorstandsteam und Ortsvertrauensfrauen

Heike Kroll - 1. Vorsitzende

Klönschnackabend